KL-Aktuell

26. August 2008 Kaiserslautern - Sport-News

fck_logo_klein.jpgKaiserslautern, Erfolgreicher Saisonauftakt für FCK und Polizei

 

„Herzlich willkommen zu einer hoffentlich erfolgreichen Zweitligasaison 2008/2009!“ So hieß es am Montagabend für knapp 35.000 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern.
Die FCK-Kicker begannen mit dem Herzblut, mit dem sie im Mai aufgehört hatten. Das Team von Trainer Milan Sasic schlug die Mannschaft des traditionsreichen 1. FC Nürnberg mit 2:1, was die Anhänger der „Roten Teufel“ begeistert feierten.

Weniger erfreut waren die rund 2.000 Fußballfans, die den Bundesligaabsteiger und Aufstiegsfavoriten aus dem Frankenland in die Westpfalz begleiteten.
Auch für die Polizei begann die neue Spielzeit erfolgreich. Vor, während und nach dem Spiel hatten die Ordnungskräfte die Situation im Griff und wurden nur in wenigen Ausnahmefällen gefordert. Unterstützung erhielten die Beamten von Kolleginnen und Kollegen des Polizeipräsidiums Rheinpfalz und einer Hundertschaft der hessischen Bereitschaftspolizei, bei denen sich Einsatzleiter Thomas Brühl nach Einsatzende ausdrücklich bedankte: „Das länderübergreifende Zusammenspiel hat gut funktioniert und wesentlich zu einem gelungenen polizeilichen Einsatz beigetragen.“
Trotz der gravierenden baustellenbedingten Beeinträchtigungen hielten sich die Behinderungen vor dem Spiel im Rahmen. Nach dem Match stieß der Verkehrsabschnitt jedoch an seine Grenzen und konnte Verzögerungen nicht verhindern. Durch die Sperrung der Autobahnauffahrt KL-Ost musste der Abreiseverkehr durch die Stadt umgeleitet werden. Durch das hohe Verkehrsaufkommen führte dies zwangsläufig zu unvermeidbaren Stauungen.

 

 

Ihre Online-Zeitung Kaiserslautern

Bei KL-Aktuell finden Sie aktuelle Nachrichten und viel Wissenswertes um die Region Kaiserslautern. Wir berichten seit 2007 aus dem Herzen der Stadt für die Bürger der Stadt. Touristen erhalten einen Überblick über die Stadt Kaiserslautern und Ihre vielfältigen Sehenswürdigkeiten.

 

Impressionen

Bahnhof
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok